British Virgin Islands – Virgin Gorda – Das Badezimmer / Die Teufels Bucht

Virgin Gorda ist die drittgrößte Insel der Britisch Virgin Islands und wurde durch Christoph Kolumbus so benannt, weil dieser meinte, die Insel habe eine Silhouette einer rundlichen Frau, die auf dem Rücken liegt, also „die dicke Jungfrau“ – The Virgin Gorda. Wenn man allerdings mich dazu fragen würde, würde ich sagen Christoph Kolumbus hatte einen ordentlichen Knall, aber gut, dass mich keiner frägt 😉

Mit der Fähre ging es morgens von der größten Insel Tortola zur dicken Jungfrau ;). Für uns zusammen gab es für 76 $ in Kombination dazu noch eine Taxi Fahrt auf der Insel zu den schönsten Attraktionen. Die Rede ist hier von „The Baths“ – Das Badezimmer und „Devil’s Bay“ – Teufels Bucht.

Für den auf der Insel befindliche Nationalpark zahlten wir 2 $ pro Person. Der Weg zum „Badezimmer“, wie ein unglaubliche schöner felsiger Strand genannt wird, war voller Hürden. Mal waren es dicke runde Felsen wo man zwischendurch klettern musste oder ein Baumpfad, den man überwinden musste. Doch unten angekommen sahen wir einen malerischen Strand mit feinstem Sand, Palmen und Felsen die so zu einer Bucht geformt wurden, dass es einem Badezimmer glich – der Name „The Baths“ – „Das Badezimmer“ war geboren (ich erwähnte bereits das Christoph Kolumbus einen Knall hatte?). Hier konnte man übrigens beim Schnorcheln Seeigel, sowie bunte Fische (schwarz/weis gestreift, gelbe und blaue Fische) und Kraben beobachten.

Virgin Gorda - The Bath

Virgin Gorda – The Bath

Virgin Gorda - The Baths

Virgin Gorda – The Baths

25 Minuten von diesem Strand entfernt lag die Teufels Bucht. Der Weg dorthin war alles andere als einfach und schnell wurde ersichtlich das wohl nur einer dahinter stecken konnte, genau, das Werk des Teufels. Doch die harte Arbeit, über schmalste kleine Gassen, wo wir „gerade so“ rein passten, Kletterparcours und das „trampeln“ über kleine Seen, hatte sich gelohnt.

Virgin Gorda - Devils Bay

Virgin Gorda – Devils Bay

Virgin Gorda - Devils Bay

Virgin Gorda – Devils Bay

Virgin Gorda - Devils Bay

Virgin Gorda – Devils Bay

Virgin Gorda - Devils Bay

Virgin Gorda – Devils Bay

Unsere Worten bestanden aus drei Buchstaben „wow“. Alles war vergessen, worüber wir uns die letzten 25 Minuten aufregten. Zu Gesicht bekamen wir eine malerische Landschaft aus türkis-blauem Wasser, umsäumt mit großen runden Steinen, die die Bucht bildeten, feinstem Sand sowie Palmen, die uns in der brühenden Hitze Trost schenkten.

Virgin Gorda - Devils Bay

Virgin Gorda – Devils Bay

Virgin Gorda - Devils Bay

Virgin Gorda – Devils Bay

Hier ließ es sich wahrlich eine Weile aushalten, wenn man bedenkt, das in Deutschland bereits die Ersten nach ihren Handschuhen und Mützen greifen… 😉

martinwos.de - My trip around the world