Category Archives: Die Panne

Gefährliche Route – Nachtfahrt mit Road Trains

Unser Ziel war es mit dem Auto von Adelaide zur Great Ozean Road zu fahren. Dies ist die berühmteste Straße Australiens und genau wie der Uluru ein muss für alle Touristen. Von Adelaide hatten wir noch eine 6 stündige Fahr vor uns. Dazu mieteten wir uns einen Wagen bei Hertz (60$ p. Tag). Was wir auf den Weg zur "Road" zu sehen bekamen unterschied sich laut.
more

Der Abschied und die letzte Prüfung

Nach 3 Wochen beisammen sein, war es nun Zeit für mich, mich von Christine zu verabschieden. Während sie wieder zurück nach Deutschland flog ging meine Reise weiter nach Singapur, Indonesien, zur Insel Bali, HongKong und China. Die Tage mit ihr waren wirklich schön, sie besuchte mich in einer Zeit die für sie recht angenehm war, geprägt von Stränden, Einkaufsmöglichkeiten und Tourismus. Klar war es nicht.
more

Taman Negara – Nacht Safari / gefangen im Dschungel

Morgens um 5 ging es dann von Georgetown unverschämter Weise 16 Std. (10 Std. waren angegeben) nach Taman Negara, ein 4343 km² großer schattiger, feuchter und undurchdringlicher Dschungel und Nationalpark. Eigentlich hatte ich vor im Dschungel zu schlafen aber es war schon zu spät eine geeignete Schlafstelle zu finden, also buchten wir eine Nachtsafari. Gerechnet hatten wir mit einem bequemen Platz im Jeep, doch da hatten wir uns getäuscht..
more

Da Lat – Eine Begegnung mit einem Mönch

Da Lat ist stolz auf seinen rebellischen Geist. Hier in der 1475m hohen Stadt herrschen keine tropischen, sondern kühle Temperaturen und auf den Feldern wachsen keine Reiskörner sondern Erdbeeren und Blumen. Auf meiner Busfahrt von Nah Trang nach Da Lat lernte ich ein Mönch (Nugyen 28 Jahre) kennen der mir, da er nicht so gut Englisch konnte, einen Brief schrieb in der er fragte ob er.
more

Nha Trang – Der Pädophile

Nha Trang mag nicht die historischen Schätze Hoi Ans besitzen, übt aber dennoch eine Art magische Anziehungskraft auf viele Touristen aus, da diese Stadt den schönsten Stadtstrand des ganzen Landes haben soll. Ich ging gleich morgens an den Strand und tankte noch einmal Sonne, Strand und das türkisfarbene Meer während in weiter Ferne sich gewaltige Berge aus dem Wasser über die Stadt erhoben. Diese Stadt war der.
more

Todesangst in Bangkok – Thailands Airport Mafia

Na ja da hab ich wohl falsch gedacht als ich dachte ich könnte mal kurz mein Rucksack holen und dann weiter reisen. Am Flughafen wusste niemand wirklich wo ich mein Rucksack abholen konnte. Sie schickten mich deshalb von einem Eck ins Nächste und als ob das nicht genug wäre, schickte man mich auch noch außerhalb vom Flughafen (Umkreis 5 km)  zu den verschiedensten Gebäuden. Na.
more

Der perfekte Start beginnt mit einer Katastrophe

Da bereitet man sich Monate lang auf seine Reise nach Asien vor und versucht alles perfekt zu planen. Wenn man dann das Gefühl hat, alles ist perfekt und man ist bereit für die Reise, was passiert dann? Genau! Es kommt das Unerwartet, wie unser Leben nun mal ist und bei mir gleicht es wirklich einer Katastrophe. Doch erst mal die Vorgeschichte... Nach dem letzten "Abschieds Eis.
more