Category Archives: Asien

1 Monat Asien in Zahlen

Da ich ein regnerischen Tag hatte, habe ich mal mein Urlaub ausgewertet. Heute stelle ich euch meine Reise in Zahlen und Fakten da. Viel Spaß dabei ;) Der Äquator beträgt 40175km. Bisher bin ich 13706,89 km gereist. Das ist fast ein Drittel von einer Weltumrundung. Ich hoffe ich schaffe die Weltumrundung noch bevor ich wieder zurück in Deutschland bin ;) In Thailand war ich bisher 7 Tage.
more

Fazit – Kambodscha

Kambodscha war in meinen Augen ein recht armes Land, das viel Armut, Krieg und Vernichtung in dem letzten 50 Jahren erleiden musste. Die Menschen leben in Blechhütten, Transportmittel sind Roller und Fahrräder sowie Tuk Tuks. Auf meiner Reise durch Asien war dies wohl das gefährlichste Land. Hier trifft man bei Landwege auf Minenfelder, in der Stadt Schilder mit „Bitte keine Waffe mit nehmen“, an den Straßenränder.
more

Die Tempel von Angkor – Das achte Weltwunder und die unvergesslichen Momente

Früh morgens um 5 Uhr ging es zum Tempel Angkor Wat auch bekannt unter dem achten Weltwunder, den wir in der aufgehenden Sonne besichtigen wollten. Angkor Wat gilt als Kambodschas Herz und Seele. Das größte religiöse Bauwerk der Welt dient als Nationalsymbol und Quelle großen Nationalstolzes. Hunderte Menschen strömten um die Uhrzeit zu dem Tempel der in der aufgehenden Sonne schwarz wirkte und man nur die.
more

Armut auf den Straßen Kambodschas

Mittags in Angkor der Stadt des Weltwunders angekommen, buchten ich zusammen mit noch drei weiteren Engländern, die ich kennen gelernt hatte, ein 3 Tagesticket für die Tempel von Angkor Wat. Da wir den halben Tag voll auskosten wollten, bevor es 3 Tage zu den Tempel geht, leihten wir uns Fahrräder aus und fuhren durch die Stadt Angkor sowie durch die umliegenden Dörfer. Es war ein gute.
more

Die Rote Khmer und die Massenvernichtung

An zwei Tagen besuchte ich das geschehen der Roten Khmer. Doch was war die Rote Khmer? Die Rote Khmer war eine Partei in Kambodscha (1975), ähnlich wie es die NSDAP in Deutschland war. Sie hatte die Vision aus Kambodscha ein Arbeitsland zu machen, das in der ganzen Welt dafür bekannt ist und das versuchten sie mit aller Gewalt. Innerhalb kurzer Zeit ließ die Rote Khmer alle.
more

Kambodscha – Phon Phen – Das Spiel mit den Waffen

Mit dem Bus bin ich wieder über Nacht von Saigon nach Phon Phen (Hauptstadt) gefahren. An der Grenze erzählte man uns, das unser Visa 25$ kosten würde. Ich wusste aber das normalerweise sich die Kosten auf 20$ belaufen müssten also versuchte ich mir mein Visa selbst zu besorgen, was die bessere Entscheidung war.  Das Busunternehmen wollte damit noch mal schnelles Geld machen, dabei ging das ohne Probleme.
more

Fazit – Vietnam

Vietnam ist ein schönes Land das wirklich viel zu bieten hat. Hier gibt es gutes Essen, viel Kultur und Geschichte. Ich dachte Vietnam wäre ein Armes Land, doch ich wurde besseres belehrt. Um die Zukunft steht es hier nicht schlecht. Es ist ein Land, das sich wirtschaftlich stark entfaltet. In jeder Stadt sieht man viele Baustellen für neue Hotels und Wolkenkratzer. Es gibt einige Regionen.
more

Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) – Mein letzter Tag in Vietnam

Saigon (Ho-Chi-Minh) ist ein aufrüttelnder Name, der Tausende bunter Bilder heraufbeschwört. Schmale Gassen führen zu uralten Pagoden, lebhafte Märkte sowie an wackeligen Holzbuden vorbei, und ehe man sich versieht, wird man in die Gegenwart katapultiert und findet sich im Schatten schicker Wolkenkratzer und riesiger Einkaufszentren mit bunt leuchtenden Reklamen wieder. Im Bus lernte ich eine nette deutsch/vietnamesische Familie kennen die mir dabei half ein anständiges Hotel in.
more

Da Lat – Eine Begegnung mit einem Mönch

Da Lat ist stolz auf seinen rebellischen Geist. Hier in der 1475m hohen Stadt herrschen keine tropischen, sondern kühle Temperaturen und auf den Feldern wachsen keine Reiskörner sondern Erdbeeren und Blumen. Auf meiner Busfahrt von Nah Trang nach Da Lat lernte ich ein Mönch (Nugyen 28 Jahre) kennen der mir, da er nicht so gut Englisch konnte, einen Brief schrieb in der er fragte ob er.
more

Nha Trang – Der Pädophile

Nha Trang mag nicht die historischen Schätze Hoi Ans besitzen, übt aber dennoch eine Art magische Anziehungskraft auf viele Touristen aus, da diese Stadt den schönsten Stadtstrand des ganzen Landes haben soll. Ich ging gleich morgens an den Strand und tankte noch einmal Sonne, Strand und das türkisfarbene Meer während in weiter Ferne sich gewaltige Berge aus dem Wasser über die Stadt erhoben. Diese Stadt war der.
more