Fazit – Puerto Rico

Fazit – Puerto Rico

8.0666666666667

Sehenswürdigkeiten

9/10

    Unternehmungsmöglichkeiten

    8/10

      Reise- / Backpackerfreundlich

      7/10

        Positiv

        • schöne Wasserfälle
        • tolles Temprament
        • viel Natur

        Negativ

        • hauptsächlich Spanisch sprechend

        Unsere Zeit in Puerto Rico war geprägt vom Couchsurfing. Ich hab bereits in Indonesien Couchsurfing gemacht, doch diesmal war es was anderes und wir beide müssen sagen, das wir wirklich gute Erfahrungen mit Jossie und Juan gemacht hatten. Wir sind uns sicher, das wir nicht so viel gesehen hätten, wenn wir nicht bei ihnen Couchsurfing gemacht hätten. Sie hatten sich wirklich viel Zeit für uns genommen, es war eine tolle Zeit.
        Einer der meistens Gründe wieso Menschen Couchsurfing machen ist, Kosten zu sparen und die Stadt / das Land durch einen Einheimischen kennen zu lernen. Das ist uns beides wunderbar gelungen. Natürlich ist Puerto Rico von den Kosten nicht mit Asien zu vergleiche. Preislich kann man es ungefähr wie Deutschland sehen.

         

        Fazit – Puerto Rico Kosten Überblick:
        Frozen Pina Colada – 5 $
        Taxi zum Flughafen – 15 $
        Cocktail – 8-10 $
        Essen – 6-20 $
        Ein Menü in einer Fast Food Kette – 6 $
        Hotel – 80-100 $

        Insgesamt haben wir hier zusammen 139 $ ausgegeben. Dazu kommt noch ein Flug nach St. Thomas (U.S. Virgin Islands) für 142 $ und Gepäck (da leider nicht incl.) 100 $.

        Gesamt: 381 $ (190 $ pro Person)

        Wer nach Puerto Rico reist, sollte mit ca. 120 $ pro Tag rechnen (in einem Hotel zu zweit).

        martinwos.de - My trip around the world