Fazit – US Virgin Islands

Fazit – US Virgin Islands

7.9333333333333

Sehenswürdigkeiten

9/10

    Unternehmungsmöglichkeiten

    7/10

      Reise- / Backpackerfreundlich

      8/10

        Positiv

        • Insel sehr einfach zu umrunden
        • gemütliche Insel
        • guter Transport

        Negativ

        • nicht viele Möglichkeiten

        Auf den US Virgin Islands waren wir gerade einmal einen Tag. Ziemlich straffer Zeitplan wenn man bedenkt, dass wir auf zwei Inseln waren. Aber auf St. Thomas gab es nicht besonders viel zu sehen und St. John konnte man mit dem Bus in 3 Std. umrunden. Die US Virgin Islands sind übrigens komplett anders als z.B. Puerto Rico. In Puerto Rico leben eher Latinos auf den Virgin Islands eher Afroamerikaner die noch aus der Sklaverei von der Kolonialzeit stammen.

        Fast hätte ich es vergessen zu erwähnen, die Insel St. John ist dafür bekannt, das die Wildesel, die hier leben, gerne mal nach einem treten. Wir haben zwar welche gesehen, wurden aber Gott sei Dank verschont 😉

        Für Abends suchten wir auf der Insel leider vergeblich nach einer Möglichkeit abends Party zu machen, da wir uns in der Hurrikan Zeit befinden und diese eher als Nebensasion gilt.

        Fazit – US Virgin Islands Kostenüberblick:

        *Die Preise gelten jeweils für zwei Personen

        Taxi zur Fähre 30 $*
        Fähre zwischen St. Thomas und St. John 17 $*
        Hotel in St. John incl. Frühstück 125 $*
        Pizza und eine Flasche Wasser 26 $
        Busfahrt um die Insel 2 $
        Fähre zwischen US. Virgin Islands und British Virgin Islands 60 $

        Insgesamt haben wir hier zusammen 209 $ ausgegeben + die Fähre 60 $*

        Das heißt pro Person kann man mit etwa 104,5 $ pro Tag rechnen.

        martinwos.de - My trip around the world