Kauai – Sehenswürdigkeiten und Strände – Hanalei Bucht

Die nächsten Tage, nach unserem Ausflug zum Grand Canyon of the Pacific, waren geprägt von typischen Sehenswürdigkeiten Kauais und galten natürlich auch den Stränden.

Zu Beginn sei hier aber noch am Rande zu erwähnt, dass die meisten Strände auf Hawaii öffentliche Toiletten, Duschen, Trinkbrunnen und kostenlose Campingplätze anbieten, manchmal ein Grillplatz und oft auch ein Lifeguard – Rettungsschwimmer. Nur entlegene oder von wenige Einheimische frequentierte Strände weisen diesen Service nicht auf. Dies ist darauf zurück zu führen, dass sich die Einheimische oft mit der Familie oder Freunden am Strand treffen, um z.B. Geburtstage zu feiern.

Nach dem das geklärt ist, fing unser erster Strandtag am Salt Pond Beach statt. Einem kleinen Strand, an dem wir für ein paar Stunden uns durch das Meerrauschen in den Schlaf leiten ließen.

Kauai - Salt Pond Beach

Kauai – Salt Pond Beach

Es folgte der Spounting Horn Beach Park, ein unauffälliger Park, der am Lavariff zwei Löcher hat (Blowholes), wodurch die Wellen, die Gischt wie ein Gysir spuckend mit grandioser Gewalt bis zu 9 Meter hervorschießt.

Spounting Horn Beach Park

Kauai – Spounting Horn Beach Park

Kauai - Spounting Horn Beach Park

Kauai – Spounting Horn Beach Park

Weiter ging es an den Glass Sand Beach, ein Strand der zu früherer Zeit eine Müllhalde war und heute einen Strand beherbergt, der voller kleiner vom Meer geschliffene Glaskristalle besitzt und gerade zum Sonnenuntergang seine volle Pracht ausschöpft.

Kauai - Glass Sand Beach

Kauai – Glass Sand Beach

Kauai - Glas Sand Beach

Kauai – Glass Sand Beach

Am nächsten Morgen war der Poipu Beach Park an der Reihe, der dafür bekannt ist, das er durch seine zwei Buchten, die durch die Sandbank in der Mitte getrennt ist, eine Herzform darstellt. So war dies natürlich ein Argument für Christine dorthin zu gehen. Doch selbst mit viel Fantasie konnten wir live vor Ort nicht wirklich viel feststellen. Dafür war die „Liebe“ zum Meer ganz meinerseits. Als ich mich Mal wieder auf Schnorchel Tour begab und zwei Schildkröten direkt in der Bucht sah, wie Sie ihre Nahrung zu sich nahmen. Unzählige verschiedene bunte Fische folgten dem Treiben der Bucht.

Kauai - Poipu Beach Park - Schildkröte

Kauai – Poipu Beach Park – Schildkröte

Über den Kuhio Highway ging es am nächsten Tag mit dem Auto entlang der Küste, vorbei an Leuchttürmen zur majestätischen Naturschönheit Kauais, der Hanalei Bucht. Gesäumt ist diese Bucht in einem Bogen aus cremefarbenem Sand und dem schönen Blick auf jadegrüne Berge. Das Wasser war klar und wenn die Sonne hinter Ihren Wolken mal zum Vorschein kam, war es vom Himmel nicht mehr zu unterscheiden. Der prachtvolle Mix aus blauem klarem Wasser, cremefarbenem Sand, jadegrüne Berge und der Sonne, macht diesen Strand zum berühmtesten seiner Art auf Kauai.

Kauai - Kuhio Highway

Kauai – Kuhio Highway – Leuchtturm

Kauai - Hanalei Bucht

Kauai – Hanalei Bucht

Kauai - Hanalei Bucht - Luftbild

Kauai – Hanalei Bucht – Luftbild

Kauai - Hanalei Bucht - Vince Cavataio

Kauai – Hanalei Bucht – Vince Cavataio

Das sahen auch die Macher des Films „THE DESCENDANTS – Familie und andere Angelegenheiten“, als sie dafür George Clooney einflogen, wo Teile des Films gedreht wurden.

  • Ich finde die Fotos wundervoll.
    Mein größter Traum ist es auch mal die ganze Welt sehen!
    Respekt.

    • Hallo Anna,
      nur Mut, dann ist der Traum auch nicht mehr so weit entfernt 😉