Nacht Formel 1 in Singapur

Nach dem ich mich überraschenderweise genau in der Zeit in Singapur befand, als erstmalig die Formel 1 bei Nacht stattfand, wollte ich mir das natürlich auch anschauen. Ich überlegte mir, eine Karte zu kaufen, aber da das Ganze 300 – 400€ gekostet hatte, war es mir das Geld nicht wert. Abends beschloss ich mich auf den Weg zur Rennstrecke zu machen. 70% der Rennstrecke waren dabei aus öffentlichen Straßen, die mit 1485 Scheinwerfern beleuchtet wurden.

Die Stadt dämmerte langsam in der Dunkelheit und zeigte dabei seine atemberaubende künstliche Schönheit. Alle Gebäude und Brücken rund um den Marina Bay waren in verschiedenen wechselnden Farben beleuchtet und erzeugten ein Anblick der unbeschreiblich war. Da ich keine Karte hatte machte ich es wie viele anderen auch, ich suchte nach Lücken um mir das Spektakel in live anzuschauen. Als wirklich einfach erwies sich diese Aufgabe aber nicht, denn überall waren Securitys verteilt, die uns von den Zäunen verscheuchten. 🙂

Doch allein der Klang der Formel1 Wägen, die vielen Menschen und die Atomsphäre waren so toll, das man bei jedem vorbei fahren eines Formel1 Wagens pure Gänsehaut am ganzen Körper zu spüren bekommen hatte.

Nacht Formel 1 in Singapur

Nacht Formel 1 in Singapur

Singapur - Wahrzeichen

Singapur – Wahrzeichen

Den Abschluss machte ein spektakuläres Feuerwerk und Mitternacht Shoppen. Das heißt, ich war eine Weile unterwegs an dem Abend ;).

Die Nacht Formel 1 in Singapur war eine tolle Erfahrung für mich und ein weiterer Highlight auf meiner Asien Reise.